Holzries - Reinerzau

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sehenswertes

Eröffnungsfeier für die Schauriese „Hofbauernriese“ Reinerzau

Bei genialem Wetter für diese Veranstaltung fand am 16.8.2009 in Reinerzau die offizielle Eröffnung der Schauriese statt. Die zahlreichen Besucher waren dabei für das „Ries-Team“ das größte Lob, denn dadurch wurde sichtbar wie interessant es ist eine alte Handwerkstradition erlebbar zu machen.

Rund tausend Besucher, wesentlich mehr als wir erwarteten, konnten die Aspekte des Holzriesens live erleben. Dies umfasst die schwere der Arbeit, als auch deren Gefährlichkeit. An dieser Stelle möchten wir uns für die Disziplin der Besucher ausdrücklich bedanken. Denn nach wie vor ist das Riesen eine hochgefährliche Angelegenheit.
Eröffnet wurde der Tag, so wie es seit Jahrzehnten Tradition ist, mit einem Festgottesdienst von unserem Pfarrer Bührer, welcher vom Posaunenchor Loßburg umrahmt wurde. Für die musikalische Begleitung bedanken wir uns beim Posaunenchor und unserem Pfarrer, Herr Bührer, welcher eine sehr gute Predigt für uns hielt. Denn manches ist aus Sagen und alten Zeiten doch auch wichtig für unsere Zeit. Sinngemäß zitierte Herr Bührer aus der Sage „ Das Kalte Herz“. Wobei es ihm sehr darauf an kam auch Lehren für unsere Zeit daraus zu ziehen.
Nach dem Gottesdienst sprachen unser Ortsvorsteher Herr Hamm, unser Bürgermeister Herr Ullrich und Herr Edgar Baur, von den Kinzigflößern Wolfach e.V., die Grußworte. Danach erfolgte die Präsentation der Akteure beim Riesen.
In zwei Riesdurchgängen konnte dabei, die von Herrn Kurt Weigold eingelernte Ries- Mannschaft, ihr bis dahin Erlerntes eindrucksvoll vorführen. Auch unseren sehr jungen Rieshirten gilt ein herzlicher Dank für Ihr, in heutiger Zeit, nicht selbstverständliches Engagement. Nicht zu vergessen die Firma Rentschler, Holztransporte Pfalzgrafenweiler Bösingen, die trotz kurzfristiger Anfrage bereit waren mit  Ihren historischen Fuhrwerken, das Wegziehen der Stämme, die Verladung und den Transport zu demonstrieren. Für Ihre Unterstützung bei der Veranstaltung unser ganz besonderer Dank.
Für alle, ob aktiv oder passiv, hat die Dorfgemeinschaft Reinerzau eine exzellente Bewirtung auf die Beine gestellt. Wobei hier einige logistische Probleme zu bewältigen waren. Aber wie gewohnt hat dies die Dorfgemeinschaft erfolgreich gemeistert. Bei der Dorfgemeinschaft, den Kuchenspendern und den Mitbürgern, Familie Roland Armbruster, Schömberg, Familie Fritz Schillinger, Reinerzau, Familie Günter Mörk und Familie Andreas Kreuttle, die dazu beitrugen, dass die Veranstaltung weitestgehend reibungslos ablaufen konnte, möchten wir uns ebenfalls bedanken.
Das Ganze wurde nur mit Unterstützung des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union  (ELER), dem HAKAWERK W. Schlotz GmbH, der Kreissparkasse Freudenstadt, der Dorfgemeinschaft Reinerzau, der Stadt Alpirsbach und der Alpirsbacher Klosterbrauerei möglich.
Wir freuen uns darauf Ihnen das Riesen in Zukunft jährlich präsentieren zu können.
 
Bericht im Offenburger Tagblatt über die Holzriese vom 20.8.09

Einige Szenen des ZDF Films "Die Holzbaronin" wurden an der Riese in Reinerzau gedreht, wir haben Ihnen einige Bilder vom Dreh hier auf dieser Seite eingestellt.  



Bericht vom ersten Schauriesen in der Abendschau des SWR

Bericht im SWR von der Eröffneung der Reinerzauer Schauriese
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü